Die Kraemer'sche Kunstmühle

Sie finden uns zwischen Candidplatz und Tierpark direkt am Auer Mühlbach umrahmt von alten Bäumen in der Kraemer’schen Kunstmühle.

Die Geschichte dieses besonderen Gebäudes geht auf das Jahr 1701 zurück. 1863 wurde die ursprüngliche Papiermühle durch die Familie Kraemer erworben und zur Getreidemühle umgebaut. Der hier eingebaute, zur damaligen Zeit hochmoderne Maschinenpark berechtigte zur Führung des Namens „Kunstmühle“. Nach der totalen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude 1945 mit seiner heutigen charakteristischen Silhouette wieder aufgebaut. Im Juli 2007 wurde der Mühlenbetrieb eingestellt.

Das Gebäude wurde daraufhin durch die Eigentümerfamilie mit viel Liebe zum Detail behutsam und aufwendig revitalisiert und renoviert. Wo früher Getreide zu Mehl gemahlen wurde, sind heute moderne Bürolofts, eine private Kindertagesstätte und eine Kaffeerösterei samt Café untergebracht.

baustein hat die modernen, freundlichen und lichtdurchfluteten Büroräume direkt nach der Fertigstellung 2012 bezogen. Kommen Sie doch einmal vorbei. Wir freuen uns sehr Sie bei uns begrüßen zu dürfen!