Neugestaltung des Seeufers der Stadt Starnberg

Projektbeschreibung

Mit dem Ziel der besseren Seeanbindung wird für die Stadt- und Seeuferpromenade eine städtebauliche Planung erarbeitet, die auch die Umgestaltung der Bahnanlagen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse beinhaltet. Durch die Verringerung der bahnbetrieblich notwenigen Flächen werden zusätzliche Flächen zur Verbesserung der städtebaulichen Gestaltung gewonnen. Ein weiteres Ziel ist die Modernisierung und der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Starnberg.

Bauherr: Stadt Starnberg
Projektlaufzeit: 2003 – 2014
Leistungsphasen: 1 - 3 (Projekt derzeit unterbrochen)

Leistungsumfang

  • Vertragsmanagement
  • Organisationsmanagement
  • Terminsteuerung
  • Kostensteuerung
  • Qualitätsmanagement
  • Betreuung von
    Genehmigungsverfahren