Energie- und CO2-Einsparungen bei Straßenbeleuchtungen

Projektbeschreibung

In einer umfassenden Studie wurden Einsparungspotenziale für Energie- und CO2 – Verbrauch bei der Straßenbeleuchtung der Landeshauptstadt München ermittelt. Dazu wurden ca. 100.000 Brennstellen bei Straßen- und Tunnelbeleuchtungen sowie Anstrahlungen untersucht. Im Ergebnis wurden konkrete und umsetzbare Wege aufgezeigt, wie über einen mehrjährigen Entwicklungsprozess ca. 50% des Energieverbrauchs eingespart werden können.

Bauherr: Landeshauptstadt München, Baureferat
Projektlaufzeit: 2009 – 2014
Leistungsphasen: 1 - 9

Leistungsumfang

  • Erhebung von 11.500 Straßenquerschnitten
  • Bewertung des Ist - Zustands
  • Entwicklung eines Soll – Zustands
  • Definition eines Standards anhand von repräsentativen Straßenquerschnitten
  • Lichttechnische Berechnungen
  • Energetische und betriebswirtschaftliche Bewertungen